Über mich

Im Gedenken an meinen Mann Thomas, der mich immer unterstützt hat.

"Hunde sind nicht unser ganzes Leben, aber sie machen unser Leben ganz."  Roger Caras

Hunde verschiedenster Rassen haben mich in der Kindheit begleitet und so sollte es auch in unserer Familie sein. Als unser zweiter Sohn das Kindergartenalter erreicht hatte und die nötige Zeit für das Hundetraining vorhanden war, entschieden wir uns für die Rasse "Labrador Retriever". 

Mit dem Einzug von "Elsa" erhielt unser Leben eine nie geahnte Inspiration.

 

Meine Zuchtstätte wurde 1997 unter dem Namen Rosefair international über den VDH von der F.C.I. geschützt und ich bin seitdem Züchter im Labrador Club Deutschland e.V., in dessen Datenbank unsere Würfe (bisher 14), inklusive der Gesundheitsbefunde, vermerkt sind. 

 

Ich bin Mitglied und züchte im

Labrador Club Deutschland e.V. (LCD).

 

Der LCD ist Mitglied im Jagdgebrauchshundeverband (JGHV) und im Verband für das Deutsche Hundewesen VDH e.V., der seinerseits Mitglied bei der Fèderation Cynologique Internationale (F.C.I.) ist.

Heute lebe ich mit meinen Hündinnen Käthe und Ella zusammen.

 

"Hunde sind wie Bücher, man muss nur in ihnen lesen können, dann kann man viel lernen."  Oliver Jobes

 

 

Mein Bestreben ist es, durch das enge Zusammenleben (natürlich ohne Zwinger) sowie die individuelle Förderung so viel wie möglich über die Eigenschaften meiner Hunde zu erfahren. So kann ich die gewonnenen Eindrücke auch in die Zuchtplanung einfließen lassen.

 

Nach meiner Auffassung ist eine gewissenhaft aufgebaute Zuchtlinie die wichtigste Grundlage und daher führe ich die Zucht mit Hündinnen weiter, die sich in möglichst vielfältiger Weise für die Zucht empfehlen können. Sorgfältige Rüdenwahl ist selbstverständlich.

 

Deshalb ist es mir wichtig, jeden meiner Hunde durch unterschiedliche Richter sowohl bei diversen Prüfungen als auch Ausstellungen im In- und Ausland beurteilen und gesundheitlich umfangreich untersuchen zu lassen. Befunde, Prüfungsergebnisse sowie Schautitel sind in der Datenbank des LCD öffentlich einsehbar.

 

Wurfplanungen erfolgen folglich nur in großen zeitlichen Abständen, denn nur die Aussicht auf weitere Verbesserung, verbunden mit der Möglichkeit, einen kleinen Hoffnungsträger auch in mein Leben aufzunehmen, motiviert mich und gibt mir die Kraft für den notwendigen emotionalen, physischen und zeitlichen Einsatz.

Meine Zuchtphilosophie ist aus Idealismus, Passion und Erfahrung gewachsen. Doch bei aller Umsicht haben wir es mit Lebewesen zu tun und in der Natur gibt es keine Garantien. Deshalb bich ich auch für jedes Quentchen Glück dankbar, welches mir hilft, meinem Zuchtziel eines dem Standard entsprechenden, gesunden, wesensfesten, arbeitsfreudigen und schönen Labradors, der als ein allseits geliebtes Familienmitglied ein glückliches Leben führen kann, näher zu kommen.

 

 

 

Cornelia Michalik

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cornelia Michalik